Statistik

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w007991f/home/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 2117771
Fotoshow

2. Herren: SG Ruhrtal 2 - BC Eslohe 22:25 (11:11)
Spannendes Spiel bis in die Schlussminuten!
In der ersten Spielhälfte schenken sich die beiden Mannschaften nichts. Es dauerte bis zur 8.Spielminute bis endlich das erste Tor fiel. Beide Abwehrreihen standen gut und ließen kaum Tormöglichkeiten zu. Leider konnten wir unsere Möglichkeiten nicht nutzen. Pfostentreffer oder der gegnerische Torwart verhinderten dies sehr erfolgreich. Mit Ende der ersten Halbzeit verletzte sich dann auch noch Tilman Weber bei einer gelungen Abwehraktion. Leider musste er mit einer Platzwunde ins Krankenhaus und fiel für den Rest des Spieles aus.
Jetzt mussten sich unsere Außenspieler Stefan Frimmel, Darius Weiß und Jan-Lukas Steffen im Rückraum beweisen. Unseren Mittelmann Niklas Rapude gelang es immer wieder sie und die anderen Spieler in Szene zu setzen.
So gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen. Durch die hohe Anzahl an Fehlwürfen und Fehlpässen auf unserer Seite gelang es Eslohe leider immer wieder einfache Tore zu erzielen. Unsere Torleute Julian Schneider und Jasper Severin konnten in dieser Phase aber mit der ein oder anderen Parade das Tor sauber halten.
In der 57.Minute (Spielstand 22:23) erhielten wir eine 2-Minutenstrafe. In dieser Zeit der Unterzahl gelang den Esloher dann noch 2 Tore. Endstand 22:25!
Handballerisch und persönlich laufen wir nach der Fünf-Wochen-Pause unseren Möglichkeiten hinterher! In den letzten 5 Spielen müssen wir nochmal zeigen, dass wir in diese Klasse gehören!

Nächste Woche geht es gegen den Aufstiegsaspiranten HSG Hohenlimburg. Anpfiff um 12:45 Uhr!

SGR 2: Schneider, Severin, Steffen, Frimmel (2), Flinkerbusch, Schulte (3), Rapude (1), Weber, Friedrich (2), Schulz (6), Weiß (5), Wedepohl (1), Kraas (2), Kossmann

 

Einladung zur Generalversammlung

Die Handball-Spielgemeinschaft Ruhrtal hält am Samstag, den 08. April 2017 um 18:00 Uhr bei „Haus
Vier-jahreszeiten“, St. Nikolaus Straße 11, 59872 Meschede-Freienohl ihre jährliche Generalversammlung
ab.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Protokoll
4. Berichte des Vorstandes
4.1   Bericht über die Jugendarbeit
4.2   Damenwart
4.3   Männerwart
4.4   Kassierer
4.5   Vorsitzender
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Wahlen
6.1   1. Vorsitzender
6.2   1. Geschäftsführer
6.3   2. Geschäftsführer
6.4   2. Kassierer
6.5   Damenwart
6.6   Jugendwart weiblich
6.7   Jugendwart männlich
6.8   Kassenprüfer
6.9   Ersatzkassenprüfer
7. Bericht des Schiedsrichterbeauftragten
8. Verschiedenes


Anträge zur Versammlung sind schriftlich bis spätestens zum 07. April 2017 an den Vorstand zu richten.

Da wichtige Dinge besprochen werden, bittet der Vorstand um zahlreiches und pünktliches Erscheinen.

Mit sportlichen Grüßen


Thomas Weber                   Michael Glaremin
1. Vorsitzender                1. Geschäftsführer

 

gemischte E-Jugend: JSG Menden Sauerland Wölfe - SG Ruhrtal 12:28 (5:16)
Wir sind Meister !!!
Jetzt ist es endlich geschafft: am vorletzten Spieltag gewann die gemischte E-Jugend der SG Ruhrtal mit 12:28 deutlich bei den Mendener Wölfen und steht nun als Meister der Kreisklasse Iserlohn-Arnsberg fest.
Doch vorausgegangen waren zunächst bange Minuten für die vielen mitgereisten Zuschauer und Trainerin Simone, die heute alleine klar kommen musste, waren doch die Co-Trainer Lea und Basti privat verhindert. Eine super Deckung und ein guter Torwart hielten die Wölfe bis zum 2:2 im Spiel. Erst verzögert kam der Ruhrtal-Express ins Rollen. 10 Tore in Folge führten zum 2:12. Halbzeitstand 5:16. In der zweiten Halbzeit ließen die Kids dann nichts mehr anbrennen und siegten am Ende verdient deutlich. Ein Kompliment an die ganze Mannschaft, die heute besonders konzentriert  zu Werke ging.  So  leise  und  aufmerksam  wie  bei  dieser Kabinenansprache   waren   die   Kids   noch   nie.   Sie   haben   die   Meisterschaft   so unbedingt gewollt und sich den Sieg wirklich verdient. Ein besonderer Dank geht an die Eltern, die uns den Sieg direkt nach Spielende so wunderschön gekrönt haben!

SGR: Kilian Maas (Tor), Levin Grond (5), Benni Hannappel (9), Maximilian Klemm (14), Len Rüther, Mia Löser, Leni Hirnstein, Lara Babilon, Jaron Beckmann, Nevio Klemenz, Bruno Gorte, Paul Lenninghaus
 

2. Herren: TSV Bigge-Olsberg - SG Ruhrtal 2 26:22 (12:12)
Gegen den Tabellenführer leider nur zeitweise in Normalform!
Gegen den routiniert aufspielenden Tabellenführer aus Bigge-Olsberg taten wir uns in der Anfangsphase richtig schwer. Nach 10 Minuten stand es 7:4! Zwischenzeitlich hatten wir leider 5 klare Torchancen liegen gelassen.
Allerdings begann dann die erste Aufholjagd. Über ein 7:7 ging es dann nach 30 Minuten mit 12:12 in die Pause.
Direkt nach der Pause wurde es dann richtig bitter. Innerhalb von kürzester Zeit verloren wir fünf Mal durch Passfehler den Ball an den Gegner. Die folgenden Gegenstöße konnte die Olsberger ohne Probleme im Tor unterbringen. Spielstand 13:18!
Ab diesen Moment liefen wir erfolglos diesen Rückstand hinterher. Alles Bemühen blieb ohne Erfolg. Fehlwürfe, Lattentreffer und verworfene Siebenmeter machten ein rankommen an Olsberg unmöglich. So gewann dann der TSV letztendlich verdient mit 26:22.
Schade! Aber abhaken!!

Nächste Woche geht es am Samstag, denn 18.3.17 um 15:30 Uhr in der Ruhtalhalle gegen den BC Eslohe!

WIR BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG!!!!

SGR 2: Schneider, Severin, Flinkerbusch, Schmidt (3), Stoffels (2), Rapude (1), Kossmann (1), Steffen (2), Wedepohl (1), Weiß (3), Weber (3), Jaekel (3), Schulz (2), Frimmel (1)

 

weibliche C-Jugend: SG Ruhrtal – Selbecker Turnerschaft 21:21 (12:8)
Spitzenspiel in der Kreisklasse der weiblichen C-Jugend
(jk) Am vergangenen Sonntag stand um 10 Uhr das Spiel um den Titel in der Kreisklasse auf dem Programm. Die Girls der SG Ruhrtal empfingen die Selbecker Turnerschaft. Im Hinspiel mussten sich die Ruhrtalerinnen mit einer knappen Niederlage (32:27) geschlagen geben. Das Ziel war ganz klar gesteckt man wollte mit mindestens 5 Toren gewinnen und weniger Tore kassieren als in Hagen.
Die Gastgeberinnen kamen gut in die Partei und konnten sich auf 5:1 absetzen. Danach wurden die Gegnerinnen stärker und glichen zum 5:5 aus. Dies rüttelte die Ruhrtalerinnen wach und bis zur Pause konnten sie eine konstante 4 Tore Führung herausspielen.
Nach der 10 minütigen Verschnaufpause, wollten die Gastgeberinnen nicht nachlassen weiterhin mit dem klaren Ziel vor Augen, den 5 Tore Abstand zu erreichen, gelang dies auch nach etwa 10 min der 2. Halbzeit mit 15:10.  Aber die Gäste aus Hagen kämpften und wollten die Partie noch einmal umbiegen. Und mit jedem Tor was die Selbecker Turnerschaft aufholte wurden die Hausherrinnen nervöser. Am Ende war es eine Punkteteilung, nichts desto trotz war es ein klasse Spiel und jede Spielerin kann stolz auf die erbrachte Leistung sein.
An dieser Stelle nochmal vielen Dank an unsere weibliche D-Jugend, ohne euch wäre es nicht möglich gewesen und man hat euch den Altersunterschied von teilweise 3 Jahren nicht angemerkt.

SGR: Fabienne Lube (Tor), Sophia Schirp, Lisa Wischer, Paula Köster (1), Jenusha Jeyaranjan, Anna Achtermann (2), Therasa Schmidt (3), Julia Löser (10/4) und Lea Osterhaus (5/2)


gemischte E-Jugend:
SG Ruhrtal - SSV Meschede 14:15 (11:8)

Ruhrtal-Kids zeigen Nerven
In der ersten Halbzeit wurde viel richtig gemacht. Die jungen Ruhrtaler bauten Ihren Vorsprung langsam aber sicher über 4:2 auf den Pausenstand von 11:8 aus. Das Ziel vor Augen, wuchs die Angst vor eigenen Fehlern und ließ die Ruhrtaler nervös werden. Die Gegner aus Meschede konnten befreit aufspielen und nutzen clever die sich bietenden Chancen. Kurz vor Schluss schafften die Gäste nach dem 14:14 Unentschieden auch noch den entscheidenden Siegtreffer. Die beiden Trainer Basti und Simone waren in der Schlussphase selbst so mit den Nerven durch, dass es dieses Mal leider keine Torstatistik gibt. Den nächsten Matchball zum vorzeitigen Meistertitel in der Kreisklasse gibt es am nächsten Sonntag bei den Mendener Wölfen. Hoffentlich liegen dann die Nerven nicht wieder blank.
SGR: Kilian Maas (Tor), Leni Hirnstein, Levin Grond, Benni Hannappel, Maximilian Klemm, Len Rüther, Nevio Klemenz, Jaron Beckmann, Bruno Gorte, Paul Lenninghaus
 
Aktueller Spieltag
Facebook Aktuell