Turnier in Bochum der männlichen E-Jugend der Spielgemeinschaft Ruhrtal
(jh) „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen“ So war es auch beim Ruhrtalnachwuchs am Sonntagmorgen in Bochum. Vor einigen Wochen hatte man sich für ein Turnier angemeldet. Gespielt wurde nach dem DHB Rahmenplan. Abgehangene Tore und

offene Manndeckung sind nicht die einzigen Merkmale des Rahmenplanes, denn unsere Jungen stellten erstaunt fest: „die prellen ja durch die ganze Halle!“ und auch der Ball war in der Größe 0 und die Schiedsrichter pfiffen „pädagogisch“.
Kurzum: Unsere Jungen stellten sich super schnell um, spielten ein richtig gutes Turnier und am Ende belegte unser Team ungeschlagen den 4. Platz. Den einzigen Punktverlust musste man in der Vorrunde gegen den späteren Turniersieger hinnehmen. Es fehlte nur ein Tor, welches Ruhrtal zu wenig geworfen hatte. Ein Tor entweder gegen SG Unterrath oder den HC Bochum. Der Gruppensieg ging aufgrund des Torverhältnis an die Düsseldorfer aus Unterrath. Wir wurden der Gruppe der Tabellenzweiten zugeteilt, und konnten uns jeweils deutlich gegen Westfalia Welper und JSG Westfalia Dortmund durchsetzen. Das man uns überhaupt nicht richtig zuordnen konnte, zeigte dann auch die Urkunde. Dort war der Verein SG ETSV Ruhrtal Witten eingetragen. Keine Spielpläne und keinen Turniermodus, das könnte seitens des Veranstalters durchaus verbessert werden. Positiv fürs Team: Top Teambildung und die nächsten wichtigen Lernschritte gemacht. Spielpraxis unterstützt eindeutig das Training.


SGR:  Ben, Noah, Felix, Jonah, Leon, Florian, Jonas, Finn, Mats, Nico, Elia

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen